Tel: 0906 40249950 kostenlose Beratungshotline (8 – 17 Uhr)

VERSANDKOSTENFREIE LIEFERUNG ab 30 €

Rheuma oder Arthrose?

Wie Hanföl dir dabei helfen kann …

Migräne?

Viele Menschen vertrauen bereits auf unsere CBD Kapseln von CBDproHanf …

Alle Infos über CBD-Produkte

Erfahre mehr über die Wirkung von CBD-Produkten!

Entdecke die Kraft der Hanfpflanze

ANALYSEZERTIFIKATE

Wir bieten Ihnen alle zugehörigen Analysezertifikate unserer aktuellen CBD Öle auf den Produktseiten zum Download. Somit sehen Sie alle Wirkstoffe, welche tatsächlich in Ihrem CBDproHanf Öl enthalten sind. 

Kostenlose Lieferung
KOSTENLOSER VERSAND AB 30€

Alle unsere Produkte werden mit Versichertem Versand und mit Sendungsverfolgung ab 30€ bestellwert kostenlos an Sie versandt. 

Kostenlose Lieferung
SCHNELLER VERSAND

Nach Zahlungseingang versenden wir alle Produkte noch am selben Tag.

Biologischer Anbau
BIO-ZERTIFIZIERTER ANBAU

Alle unsere Produkte werden ausschließlich aus Biologisch angebauten Rohstoffen hergestellt.

Shop Kategorien

CBD Öle
CBD Kapseln
CBD Kosmetik
Hanf Lebensmittel
Blog

► Eigenschaften von CBD Öl

Die Einsatzmöglichkeiten von CBD (Cannabidiol) gelten als unumstritten Vielfältig. CBD ist ein Cannabinoid, welches in der Hanfpflanze gleichermaßen wie das bekannte THC (Tetrahydrocannabinol) vorkommt. THC und CBD gehören zu den am besten erforschten Cannabinoiden. Es existieren jedoch mindestens 100 weitere, die bisher noch wenig erforscht sind, aber ebenso ein enormes Potential versprechen. 

Im Gegensatz zu THC muss man bei CBD keine Angst haben eine Psychaktive Wirkung oder gar einen Rausch zu haben. Gesetzlich ist eine Menge von bis zu 0,2% THC in unseren Produkten erlaubt. Im CBD Öl sind jedoch nur geringe Spuren von THC enthalten. Liegt der THC Gehalt über den 0,2% ist es illegal solche Produkte zu verkaufen oder sogar zu besitzen – zumindest in Deutschland. 

► Wissenschaft

Nachdem Forscher die Cannabinoide in der Hanfpflanze und seine Eigenschaften entdeckt hatten wurde schnell klar, dass die meisten Erkenntnisse in Verbindung mit Marihuana, Hasch oder anderen Cannabiserzeugnissen standen. Doch bei näherer Betrachtung haben Sie etwas viel größeres gefunden. Das Endocannabinoidsystem (ECS)!

Ende der achziger Jahre machte sich ein engagierter Forscher zur Aufgabe das ECS näher zu erforschen. Dabei kam er zu faszinierenden Erkenntnissen. Professor Allyn Howlett von der Saint-Louis-Universität in Missouri, konnte anhand seiner Studien aufzeigen, dass der menschliche Körper über spezielle Rezeptoren, zur Aufnahme von Cannabinoiden, verfügt. Zwei der vorhandenen Rezeptoren sind heute unter den Namen CB1 und CB2 bekannt. Sie sind teil des Endocannabinoidsystems und tragen einen großen Teil zur Regulierung von Prozessen im Körper bei. Besonders haben diese beiden Rezeptoren Einfluss auf folgende Körpereigenschaften: 

► Wahrnehmung von Schmerz

► Empfindung von Freude und Trauer

► Das Angstempfinden

► Die Arbeit des Immunsystems

► Das Auftreten von Hunger und Müdigkeit

Allerdings reagiert das ECS nicht nur auf CBD und andere Cannabinoide. Die Forscher haben sogar herausgefunden, dass der menschliche Körper sogar seine eigenen Cannabinoide produziert. Das ist ein eindeutiger Hinweis auf den direkten Zusammenhang der heilenden Wirkung von Cannabinoiden im Zusammenhang mit der menschlichen Gesundheit.  

► Rechtslage

Das Betäubungsmittelgesetz (BtMG) regelt zwischen drei verschiedenen Arten von Betäubungsmitteln. Diese sind die „Nicht verkehrsfähigen Betäubungsmittel“ beispielsweise illegale Drogen wie LSD oder auch Cannabis in bestimmten Formen und Arten. Als nächstes die „Verkehrsfähigen Betäubungsmittel“ die nicht verschreibungsfähig, dessen Handel und die Abgabe aber verboten sind. Zu guter letzt die „Verkehrsfähige und Verschreibungsfähigen Betäubungsmittel“ deren Abgabe nur nach Verschreibung eines Arztes möglich erlaubt ist wie beispielsweise medizinisches Cannabis oder Morphin. 

 

Cannabis fällt unter die „Nicht verkehrsfähigen Betäubungsmittel“ also eigentlich nicht verkehrsfähig und zum Handel erlaubt. Jedoch gibt es hier eine Ausnahme die lautet: Pflanzen und Pflanzenteile der zur Cannabis gehörenden Pflanzen sind von der Regelung des Betäubungsmittelgesetzes ausgeschlossen, wenn sie aus dem Anbau in Ländern der Europäischen Union mit zertifiziertem Saatgut stammen oder ihr Gehalt unter Δ- 9-Tetrahydrocannabinol (THC) 0,2 % nicht übersteigt und der Verkehr mit ihnen (ausgenommen der Anbau) ausschließlich gewerblichen oder wissenschaftlichen Zwecken dient, die einen Missbrauch zu Rauschzwecken ausschließen.

Da sich diese Ausnahmeregelung auf gewerbliche oder wissenschaftliche Zwecke beschränkt, dürfen unbearbeitete oder lediglich bearbeitete Pflanzenteile (z.B. getrocknetes und zerkleinertes Pflanzenmaterial) nicht an den Endverbraucher abgegeben werden. Nicht betroffen hiervon sind jedoch Zubereitungen mit verarbeitetem Nutzhanf der vorgenannten Sorten, auch wenn noch geringe aus den Pflanzenteilen stammende THC- Restgehalte enthalten sein sollten.

► Dosierung und mögliche Anwendung

Die allgemeine Empfehlung von CBDproHanf CBD Öl ist stets mit wenigen Tropfen zu beginnen, sich langsam zu steigern und dabei auf sein Gefühl zu achten. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass je nach Beschwerdebild bereits kleine Mengen CBD Öl sehr hilfreich sein können. Wichtig ist die regelmäßige Einnahme um eine optimale Wirkung erzielen zu können. Die Einnahme selbst erfolgt dabei über die Schleimhaut unter der Zunge. Man tropft das Öl am besten direkt vor dem Spiegel mit der Pipette unter die Zunge und hält es dort für mindestens 60 Sekunden. 

Mögliche Anwendungsgebiete

Hanfvollextrakt mit 5% CBD Anteil: 

bei innerer Unruhe/für das Wohlbefinden und leichte Angstprobleme; zur Unterstützung des Immunsystems; bei leichten (rheumatischen) Schmerzen, Kopfschmerzen, gegen leichte Übelkeit uvm…

Hanfvollextrakt mit 10% CBD Anteil: 

bei innerer Unruhe/für das Wohlbefinden und leichte Angstprobleme; als Ersatz für schwächere Schmerzmittel bzw. zur Entwöhnung oder Reduktion; zur Unterstützung des Immunsystems; bei stärkeren (rheumatischen) Schmerzen, Fibromyalgie und anderen chronischen entzündlichen Erkrankungen; Migräne; Schlafprobleme; gegen stärkere Übelkeit; Regelschmerzen uvm…

Hanfvollextrakt mit 15% CBD Anteil:

bei Angsstörungen; bei Starken (rheumatischen) Schmerzen; Fibromyalgie und andere chronische entzündliche Erkrankungen, Migräne, als Ersatz für stärkere Schmerzmittel bzw. zur Entwöhnung oder Reduktion uvm…

ACHTUNG!

Alle genannten Anwendungsgebiete der CBDproHanf Öle beruhen ausschließlich auf Kundenerfahrungen der letzten Jahre und stellen keine Medizinische Empfehlung dar. Die möglichen Einsatzgebiete ersetzen keine medizinische Diagnose oder ärztlichen Rat. 

Die gesunde Alternative

 

Wir glauben daran, dass alles was der Mensch benötigt bereits in der Natur existiert. Wir bieten Ihnen die besten Hanföle, CBD Öle und Hanfvollextrakt in höchster Qualität. Entdecken Sie mit uns die Kraft der Hanfpflanze. Unsere CBD Öle sind mit dem besonders schonenden Co2 Verfahren aus den Blüten gewonnen. Zu jeder CBD Extraktionscharge bieten wir Ihnen die entsprechenden Analysezertifikate.

CBD Öle

 

Das Co2 Extraktionsverfahren sorgt für hochkonzentrierte, rein natürlich gewonnene CBD-Öle in Bio-Qualität. Unsere Hanf und CBD Öle enthalten das volle Pflanzenspektrum. Alle Cannabinoide und Terpene bleiben bei unseren Hanfvollextrakten erhalten. Unsere CBD Hanfvollextrakte helfen inzwischen mehreren hunderten zufriedenen Kunden Ihren Alltag mit Ihren Beschwerden besser zu bestreiten.

CBD Kapseln

 

Unseres CBD Kapseln sind besonders geeignet für plötzlich auftretende Beschwerden und erleichtern die Einnahme durch akute Hilfe. Sie enthalten reines wasserlösliches CBD. Da der Körper bis zu 70% aus Wasser besteht kann das wasserlösliche CBD in unseren CBD Kapseln besonders gut und schnell aufgenommen werden. Es werden ca. 90% des eingenommenen CBD’s vom Körper aufgenommen. Somit bieten wir Ihnen mit unserem wasserlöslichem CBD die höchste Bioverfügbarkeit, welche bei CBD erreicht werden kann.

Hanf Lebensmittel

 

Unsere Hanf Lebensmittel sind aus regionalem Anbau. Unser Hanföl ist besonders gut, da es durch sein Fettsäurenverhältnis perfekt für den menschlichen Körper ist. Das Verhältnis zwischen zweifach gesättigter Linolsäure und dreifach gesättigter Omega-3-Fettsäuren liegt zwischen 2,5:1, was von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e.V. als ideal eingestuft wird.